top of page

PURES SCHAUSPIEL

„Auf der Bühne entwickle ich eine Figur, deren Emotionen, Gedanken und Handlungen das Publikum mit auf eine Reise nehmen sollen."

"Jeden Abend habe ich die Chance, das Publikum zum Lachen, zum Weinen oder zum Denken zu bringen."

ME_W7.jpg

"Nur wenn ich ON bin, kann ich das Publikum in meinen Bann ziehen."

"Ich trete in einen Dialog mit dem Zuschauer und versuche den kompletten Abend dieses Gespräch zwischen dem Menschen unten im Zuschauerraum und mir aufrecht zu erhalten.“

Marion Elskis ist pures Schauspiel

Eine Hymne an die Leidenschaft auf der Bühne

Schauspiel ist kein Beruf, sondern Berufung. Jeder Abend ist anders, jedes Publikum muss neu erobert werden, jede Situation, jeder Text muss auf der Bühne immer wieder neu entdeckt werden. Mit Präzision und Timing auf der Bühne wach und mutig zu sein, sind die obersten Gebote, damit Geprobtes spontan aussieht, Lustiges und Schweres eine Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit bekommt.

Nur mit Leidenschaft und dem Wunsch das Publikum in jeder Sekunde zu fesseln und zu berühren, funktioniert Schauspiel.

"Pures Schauspiel" ist Hingabe. Es geht darum, die Seele eines Charakters zu erforschen, seine Ängste, seinen Humor, seine Motivationen zu verstehen und diese mit einer Ehrlichkeit darzustellen., die das Publikum die Schauspielerin vergessen lässt.

In die Rolle eintauchen, die Grenzen zwischen sich selbst und der Figur verschwimmen zu lassen und dabei eine wahrhaftige Intensität zu erzeugen, das ist Pures Schauspiel für Marion Elskis - ob als Blanche in „Endstation Sehnsucht“, als Irina in den „Drei Schwestern“ oder einer Komödie von Yasmina Reza, Lutz Hübner oder Daniel Kehlmann.

 

Pures Schauspiel erinnert uns daran, dass das Leben selbst die größte Bühne ist und dass die Wahrheit in der Kunst gefunden werden kann, wenn wir uns ihr mit ganzer Leidenschaft hingeben.

Marions Stimme ist fester Bestandteil vieler bekannter Produktionen

Marion Elskis Stimme ist seit vier Jahrzehnten fester Bestandteil vieler Filme, Hörspiele und Hörbücher. Ob als „Holly“ in „King of Queens“, in französischen Art-House Filmen, als „Candice Renoir“ in der gleichnamigen Krimiserie, ob im Kino bei „Ein Triumph“, oder der anspruchsvollen dänischen Serie „Kidnapping“.

 

Über 500 Synchronrollen sprechen für sich, immer mit dem Anspruch „Pures Schauspiel“, keine Synchrontöne, echte Gefühle.

 

Generationen von Kindern sind mit ihrer Stimme aufgewachsen, ob als Petra Plapper im „Märchenkuddelmuddel“, im Ohrenbären, als Violet im „Magischen Blumenladen“ oder mit der „Wieso? Weshalb? Warum?“ - Serie. Dazu kommen anspruchsvolle Hörbücher für Erwachsene und viele vertonte Gedichte für Goya-Lit.

Als Solokünstlerin beschäftigt sich Marion mit den Sehnsüchten von Frauen

Als Musikerin und Sängerin ist Marion Elskis geprägt von den Beatles, Joan Baez, Elton John, und James Taylor. Als Sing-a-Song-Writerin schreibt sie seit über 20 Jahren eigene Songs. Für ihre Band „Scarbourough“ oder als Solokünstlerin mit Themen über das Älterwerden, die Liebe, den Tod und Fragen, die besonders Frauen beschäftigen.

Puren Genuss hat ihr auch das Mitwirken in dem Erfolgs-Musical „Flashdance“ bereitet. Über 100.000 Zuschauer sahen ihre Performance auf der Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Als Autorin konnte Marion bereits ein Stück an 3 Bühnen bringen

Lieder sind dreiminütige Geschichten und manchmal benötigt eine Geschichte mehr Zeit. Deshalb hat Marion Elskis auch ein Theaterstück geschrieben. In der schwarzen Komödie „Whiskey & Sugar“ geht es um die Themen, die Marion immer wieder beschäftigen.

 

Das Alltägliche mit einem Augenzwinkern und viel Humor in eine ungewöhnliche Geschichte packen. Träume, Hoffnungen und Ängste mit Sprachwitz so zu erzählen, dass das Publikum überrascht und berührt ist. „Whiskey and Sugar“ wurde bereits in Hamburg, Berlin und Kiel aufgeführt.

Theaterproduzentin mit politischem Auftrag

Pures Schauspiel muss auch produziert werden. Diverse Theaterproduktionen hat Marion Elskis schon auf die Bühne gebracht. Denn es gibt Stücke, die gehören auf die Bühne, weil sie erschüttern, aufrütteln, Demokratie fördern und stärken.

„Der Prozess des Hans Litten“ über den Anwalt Hans Litten ist so ein Stück. Litten starb durch Nazi-Folter im KZ Dachau. Marion Elskis sicherte sich die Rechte an dem Stück und produzierte es für Aufführungen in diversen KZs und Gedenkstätten. Theater hat eben auch oft einen politischen Auftrag und die Diskussionen mit Schülern und Zuschauer nach den Aufführungen sind gelebte Demokratie.

ME_6W.jpg

Theater

zuletzt

Der Prozess des Hans Litten (Mark Hayhurst) | verschiedene Gedenkstätten und Theater

Regie: Marcus Kaloff

Rolle: Irmgard Litten

Am Ende Licht (Simon Stephens) | Ernst Deutsch Theater Hamburg

Regie: Elias Perrig

Rolle: Michaela

Auf Herz und Niere (Stefan Vögel) | Neues Theater Hannover
Regie: Christian H. Voss

Rolle: Kathrin

Frauensache (Lutz Hübner und Sarah Nemitz) | Kleines Theater am Südwestkorso Berlin

Regie: Karin Bares

Rolle: Angelika Köpke

Nichts Neues aus Hollywood (Curt Goetz) | Renaissance Theater

Regie: Rainer Gerlach 

Rolle: Louella

Flashdance | Musical-Tournee mit 2Entertain

Regie: Anders Albien

Rolle: Louise / Mrs. Wilde / Hannah

Drei Mal Leben (Yasmina Reza) | Vagantenbühne Berlin

Regie: Bettina Rehm

Hauptrolle: Ines

Ruhm (Daniel Kehlmann) | Vagentenbühne Berlin

Regie: Hajo Förster
Rolle: 12 Rollen

Frau Müller muss weg (Lutz Hübner) | Winterhuder Fährhaus

Regie: Kai Uwe Holsten
Hauptrolle: Marina

sonstige (unter anderem):

Endstation Sehnsucht (Tennesse Williams) | Ernst-Deutsch-Theater

Regie: Peter Heinrich

Hauptolle: Blanche

Drei Schwestern (Anton Tchechow) | Ernst-Deutsch-Theater / Altonaer Theater

Regie: Peter Heinrich

Rolle: Natascha/Irina

Wenn du tot wärst (Florian Zeller) | Winterhuder Fährhaus
Regie: Benjamin Utzerath

Hauptrolle: Anne

Kaltgestellt (Michael Lowe) | Theater Kontraste

Regie: Kai Uwe Holsten

Hauptrolle: Molly

Der Trauschein (Ephraim Kishon) | Tournee

Regie: Herbert Bötticher

Hauptrolle: Vicky

Familiengeschäfte (Alan Ayckborn) | Hamburger Kammerspiele

Regie: Hanno Lunin

Hauptrolle: Tina

Der Postmeister (Alexander Puschkin) | Altonaer Theater

Regie: Lothar Zibell

Hauptrolle: Dunja

TV/Film

zuletzt

Scham und Schweigen | Spielfilm im Auftrag des Landes Sachsen-Anhalt

Regie: Marcus Kaloff

Rolle: Ulrike

Großstadtrevier | NDR / ARD

Regie: Kerstin Krause

Rolle: Renate Zulehner

Jerks | Maxdome / Pro7

Regie: Christian Ulmen

Rolle: Daisy Bamberger

Soko Wismar | ZDF

Regie: Kerstin Ahlrichs

Rolle: Frau Manilla

Hamburg 1945 - die wahre Geschichte der Kapitulation | NDR

Regie: Torsten Wacker

Rolle: Elisabeth Schäfer

DB Regio | TV-Werbespot

mit Christian Ulmen

Nüchtern | Kurzfilm HMS

Regie: Pascale Schröder

ME_1W.jpg
ME_3W.jpg

Synchron

unter anderem

Oppenheimer | Kino

Regie: Christoph Chirpka

Synchronstimme von Jessica Martin

Ratched | Netflix

Regie: Sabine Falkenberg 

Synchronstimme von Rosanna Arquette

Kidnapping | Arte, Prime

Regie: Frank Wesel

Synchronstimme von Johanne Luise Schmidt (Maria Larsen)

Candice Renoir | ZDF neo | Studio Hamburg

Synchronstimme von Cecile Bois (Candice Renoir)

Downsizing | Kino | mit Matt Damon

Synchronstimme von Laura Dern

No second chance | Netflix | Martin May

Synchronstimme von Alexandra Lamy

Dear Juliet | Kino | DMT

Synchronstimme von Penelope Alice Wilton

van Helsing | Syfy

Regie: Rainer Gerlach

Rolle: Jolene, Stimme von Caroline Cave

Sunset | Kino

Regie: Laszlo Nemez / Sabine Falkenberg

Rolle: Gräfin Redey, Stimme von Julia Jakubowska

Die Wege des Herrn | Arte

Regie: Christoph Cierpka / Antonia Ganz

Synchronstimme von Maj-Britt Mathiesen

King of Queens | Sat1

Regie: Peter Minges

Synchronstimme von Nicole Sullivan (Holly)

Hörbuch/Hörspiel

unter anderem

Die Details | GoyaLIT

Autorin: Ia Genberg

Hörbuch

Das Summen | GoyaLIT

Autor: Jordan Tannahill

Hörbuch

Es ist ein Mädchen | GoyaLIT

Autorin: Camille Laurans

Hörbuch

Der magische Blumenladen | Jumbo

Sprecherin der 12-teiligen Hörbuchreihe

Gewinnerin des Hörkulino Publikumspreis

Märchenkuddelmuddel | NDR Hörfunk

Hauptrolle: Petra Plapper

Der Ohrenbär - Kindergeschichten | RBB

Regie: Alja Mai

Hauptrolle

ME_2W.jpg
ME_W12.jpg

Werbung

zuletzt

Nivea

Die kleinen Preise

Rotkäppchen Sekt

Hella

Du darfst

Sängerin

Sehnsucht | Solo Titel

Operette Zirkus Aimee (Curt Goetz)

Herbst | Solo Titel

diverse Chartplatzierungen

Mr. Right | Solo Titel

The Return of Innocence | Album

Band: Scarborough

Scarborough - Live | Album

Band: Scarborough

ME_W11.jpg
ME_5W.jpg

Autorin

Whiskey & Sugar (Theaterstück)

Per H. Lauke Verlag

Aufführungen in Hamburg, Kiel & Berlin

bottom of page